Berichte

Oktober 2015

  •  

    Liebe alle Freunde und Mitglieder, die Ihr Wen- Teh Lin gekannt habt, vergangene Woche haben wir die traurige Nachricht erhalten, dass Wen Teh, seit längerer Zeit durch einen Schlaganfall beeinträchtigt, aber letztlich durch eine weitere Krankheit, ganz unerwartet von uns gegangen ist. Er hatte sich nach dem Schlaganfall gut erholt und sprach noch für den vergangenen Sommer sogar von einer Reise zu uns nach Graz.

     

    Gege hat auf der Parte den schönen Gedanken von Kon Fu Tse zitiert:

November 2013

  • Zur Finissage der Ausstellung von Klaus Gmoser stimmt Elena Waclawiczek den Abend mit eigener Lyrik ein - beeindruckend -

    bevor sie mit Ihrer Performance diesen Abend beschließt.

    Elena Waclawiczek verharrt längste Zeit in der Position dieser "lebendigen Skulptur". Fast beklemmende Stille im Raum, die Besucher halten den Atem an.

    Die folgenden Bilder der Performance können die Stimmung dieses Abends bei Weitem nicht wiedergeben.

    Großes Glück für alle Teilnehmer, die diesem Abend beiwohnten.

     

April 2013

  • Großes Engagement von allen Seiten und erfreuliches Echo bringt die derzeitige Fotografie-Ausstellung der HTBLVA Ortweinschule. Viele Schüler und Studierende bei der Eröffnung.

    Der Hauptpreis der Ausstellung "Photography & MultimediaArt" ging an Erwin Polanc für 4 Arbeiten aus seiner Serie "8790", Inkjetprint, 2012-2013, in der er bedrohlich stille Stimmungsbilder aus der Region um Eisenerz zeigt.

    Der 2. Preis ging an Maria Schnabl für ihre Serie "Berta", Injekt 2012-2013, Orte der Erinnerung.

Juli 2012

  • Ein großer Erfolg war am Freitag, 6. Juli 2012, die Eröffnung der Sommerausstellung "20 Jahre Atelier Yin Yang & Galerie Centrum" unter dem Titel "horror vacui - genius loci", Letzteren unser Mentor Gegé Bösenstein naturgemäß in der Steiermark, genau genommen in Graz, am Glacis ortet.

    35 Mitglieder unseres Vereins überzeugen eindrucksvoll mit ihren Werken, dass der Geist und der Anspruch, den Wen Teh Lin seinerzeit  mit der kleinen Gruppe "der ersten Stunde" gesetzt hat, noch immer präsent ist.

April 2012

  • Seit 2003 lädt die Galerie Centrum eine der Fachsparten der HTBLVA Ortweinschule zu einer Ausstellung in ihre Räumlichkeiten in der Glacisstraße 9 ein. Auf seinerzeitige Initiative des 2005 verstorbenen Obmann der Vereins und der Galerie Mag. Willibald Gallé, vergibt die Galerie zu diesem Anlass alljährlich auch den "Kunstpreis der Galerie Centrum".

Dezember 2010

  • Die Galerie siedelt, die Fans folgen!

    Großer Andrang und reges Interesse herrschten bei der Eröffnung der ersten Ausstellung der Vereinsmitglieder am 3. Dezember am Glacis 9.

    Wochenlang halfen die Vereinsmitglieder, allen voran die immer rührige Ingeborg Plepelits, zusammen, damit die Renovierung und Adaption der Räume zeitgerecht fertig wurde.

    Die Freude war groß, dem Publikum eine gelungene Ausstellung in den neuen Galerieräumen bieten zu können!