ZWISCHENRAUM

EEF ZIPPER  und TONIA KOS

 

Mag. art Eef Zipper, geboren und aufgewachsen in Amsterdam, 

kam mit 18 Jahren zum Studium an der Universität für Angewandte Kunst nach Wien. 

Die Meisterklasse für Grafik, Druck- und Gebrauchsgrafik bei Prof. Herberth schloss sie mit Auszeichnung ab.
Seit vielen Jahren hat Eef Zipper viele erfolgreiche Ausstellungen im In- und Ausland gehabt. 
Ihre Werke befinden sich in zahlreichen Sammlungen. Die Künstlerin lebt in NÖ

Seit 2001 Mitglied von intAKT, internationaler Aktionsgemeinschaft bildender Künstlerinnen

Seit 2005 ist Eef Zipper Mitbegründerin der Gruppe „Internationale - Bildende - Künstlerinnen - Pfefferoni“. 

Seit 2006 ist Eef Zipper Mitglied des KÜNSTLERHAUSES Wien.

Seit 2015 Goldener Lorbeer Künstlerhaus Wien
Ausstellungen (Auswahl): in Palais Lichtenstein Wien, Galerie Duncan Paris, Galerie Spiegelbeeld Amsterdam, 

Museum Nordico Linz, Galerie Arka Vilnius, Litauen, Galerie 5020 Salzburg, Galerie Gravicel Lille in Frankreich, 

KIC - NORD ART int.Kunst in Deutschland, 

Landhaus Galerie St. Pölten,  Ausstellungsbrücke St. Pölten, Stadtmuseum Bad Ischl, 

Galerie Artefakt Wien, Galerie Space Kagiya Kyoto, Japan  

Werke im öffentliche Besitz: Bundesministerium für Unterricht und Kunst, Wien, NÖ-Landesmuseum, Europahaus Burgenland,
Sammlung der Universität für Angewandte Kunst in Wien, FILMOTHEK KÜNSTLERHAUS WIEN. 

Seit 2007 befinden sich drei Gemälde der Künstlerin in der Sammlung des Mark Rothko Art Center Daugavpils in Lettland.

Publikation: Wieser Verlag „Eine Sammlung“

 

TONIA KOS, geboren in Deutschland, lebt und arbeitet in Wien. Seit 1979 Einzel- und Gruppen Ausstellungen im In- und Ausland. Seit 1995 mehrere Ausstellungen in China, Japan und Mongolei. Aufenthalte bei  Ausstellungen und Symposien in China, Japan, Berlin und Dresden / Deutschland.Werke in öffentlichen und privaten Sammlungen    

PREISE 

1986 Preis der Stadt Krems ; 1988 Theodor Körner-Preis 1992 Hans Czermak-Preis ;  1995 Woyty Wimmer-Preis2003 Israel International Festival „Femina“ Award 2004 Orden von den Niederlanden und Hispanidad2006 Anne Goldenberg – Stiftungspreis, 2013 Goldener Lorbeer Künstlerhaus Wien2015 Ehrenschutz der Österr. Botschaft Tokyo, Ausstellung Galerie Syun Nagoya / Japanseit 1988 Mitglied des Künstlerhauses Wien
Vernissage: 
Freitag, 2. Juni 2017, 19:00 Uhr
Dauer der Ausstellung: 
Donnerstag, 15. Juni 2017
Öffnungszeiten: 
Mittwoch, Donnerstag, Freitag von 16:00 -18:00