SEZESSION GRAZ "DAS NICHTS UND DOCH ETWAS"

"Das Ästhetische Nichts Tun" (frei nach Barzon Brock) bestätigt das Wahrgenommene, durch das Sammeln und Einordnen von sinnlichen Daten, Intuition und Kontemplation. In einer Polyfonie autobiographischer Erlebnisse sind in dieser Ausstellung bildnerische Botschaften von verborgenen Wegen des Freiseins der Kunst wesentlich.


Uta Bader I Walli Fellner I Wolfgang Finder I Marlene Gollner I Sigi Hrad-Rynda I Helga Hudin I Heribert Jascha I Herbert Murauer I Nikolaus Pessler I Renate Polzer I Ingrid Pototschnik I Barbara Rittler I Thomas Rucker

Vernissage: 
Donnerstag, 10. September 2015, 19:00 Uhr
Dauer der Ausstellung: 
Montag, 14. September 2015
Öffnungszeiten: 
Fr - So (11. - 14. Sept.) täglich 10 - 18 Uhr, Kontakt: 0676 7305 366 oder 0664 366 92 95