MIE, Hommage an Constanze Casper

NUR wer die Leier schon hob auch unter Schatten, darf das unendliche Lob ahnend erstatten.

Nur wer mit Toten vom Mohn aß, von dem ihren, wird nicht den leisesten Ton wieder verlieren.

Mag auch die Spieglung im Teich uns oft verschwimmen: Wisse das Bild.

Erst in dem Doppelbereich werden die Stimmen ewig und mild.

Rainer Maria Rilke

(Die Sonette an Orpheus IX)

 

 

Constanze Casper, Brigitte Chaloupka, JAKOPY, Luise Kloos, Helene Mattischnig, Christa Nickl-Wlodkowski, Ingeborg Plepelits

Vernissage: 
Freitag, 24. Februar 2012, 19:30 Uhr
Dauer der Ausstellung: 
Samstag, 10. März 2012
Öffnungszeiten: 
Mi-Fr 16 -18, Sa 11-13 Uhr und nach Vereinbarung unter 0699-81462057