Gesichtsfelder

Bildnerische Arbeiten

von StudentInnen der Meisterschule für Kunst und Gestaltung

Abteilung Malerei

und GästInnen

 

Mit Gesichtsfeld bezeichnet man in der Physiologie oder in der Wahrnehmungsforschung das Sichtfeld der Augen an ihrem natürlichen, anatomischen Ort, gewichtet mit der Lichtempfindlichkeit des zentralen Nervernsystems, das die Lichtimpulse aufnimmt und auswertet.*

 

Die codierten Informationen der Sinnesorganen werden aber erst im Gehirn bewusst gemacht - und das unter dem Einfluß mannigfaltiger spannender Filter oder Verstärker: physiologische Gegebenheiten und psychologische Prägungen fördern oder behindern Wahrnehmung und darüberhinaus gibt es auch noch  ein Quäntchen Willensfreiheit und die Möglichkeit der Wahrnehmungsschärfung.


Letzteres ist zumindest ein Teil dessen, was in den Werkstätten der Meisterschule für Kunst und Gestaltung an der Ortweinschule Graz angeboten und propagiert wird. Einen kleinen Teil der Arbeitsproben daraus wird erneut in unserer diesjährigen Ausstellung 2020 in den Räumen der GALERIE CENTRUM gezeigt, die uns vom Verein der Galerie dankenswerterweise wieder zur Verfügung gestellt wird.

 

Die StudentInnen der Abteilung Malerei samt GästInnen sowie deren Unterrichtende laden Sie herzlich dazu ein.

 

* Definition: Wikipedia


copy right: Ortweinschule,GRAZ

 

Abb.1 Maria Wagner  "Kopfstudie, Öl auf Ölpapier, 2019

Abb.2 Werner Kehl  "The artist" Siebdruck, 2019

Abb.3 Magdalena Herzog "Selbst" Ausschnitt; Buntstifte/Karton, 2019

Abb.4 Eva Jakimoska  "Linoldruck", 2019

 

 

Einführung:  Dr.in  Alice Le Trionnaire-Bolterauer

Vernissage: 
Freitag, 7. Februar 2020, 19:00 Uhr
Dauer der Ausstellung: 
Freitag, 14. Februar 2020
Öffnungszeiten: 
Mo, Die, Mi 16 -19 Uhr , Sa 10-13 Uhr