"Freie Radikale" MESI LIST (Malerei) und ANDREA PIERUS (Skulptur)

freie radikale

molekühle führen ein liebesleben – sie haben partner – jedem elektron sein proton. und dann gibt es: - sie - die einsamen molekühle, die nach einer verbindung suchen, die "freien radikalen". diese ungezügelten brautwerber sind extrem reaktionsfreudig, sie schädigen mit ihrer freisetzung die funktion der zelle. unser körper besitzt ausgeklügelte mechanismen um mit der ständigen flut von "freien radikalen" zurecht zu kommen, doch im laufe unseres lebens summieren sich die schäden – das ergebnis ist oxidativer stress: wir altern.

"das alte stürzt, es ändert sich die zeit und neues leben blüht aus den ruinen" dieses zitat von friedrich schiller erfasst den grundgedanken der ausstellung "freie radikale" von mesi list (bild) & andrea pierus (skulptur). die beiden künstlerinnen spannen den bogen in den gezeigten werken von den themen: verbindung, veränderung, vergänglichkeit und auflösung hin zu  neubeginn und wandel. "eins nämlich sind anfang und ende auf der peripherie des kreises." (heraklit)

 

mesi list: www.mesi-list.at

die arbeiten der steierischen künstlerin umfassen malerei, grafik und instalation

ausbildung an der kunst graz, abt. grafik

malerei/zeichnung: bei paul rotterdam giselbert hoke, martha jungwirth, tone fink

tiefdruck: bei ferdinand penker, petar waldegg

ein merkmal ihrer arbeiten entsteht aus der verbindung ihrer äußeren eindrücke und ihres inneren bewegt seins. die oftmals konkreten expressiven darstellungen mit subtilen farbzusammensetzungen werden durch gestische linien überlagert.

internationale ausstellungstätigkeit in galerien und museen

 

andrea pierus: www.skulptora.at

die wiener bildhauerin modelliert skulpturen in ton, gips und materialmix

ihr thema ist dargestellte innerlichkeit. in poppigen farben mit punktornamenten aus den seventies verführt sie unseren blick auf die in den körper eingeschriebenen gefühle,  ambivalenzen und schattenseiten und lässt uns die in praller fertilität geformte weiblichkeit, lust und lyrik des leibes schauen

schülerin des bildhauers alfred czerny aus der wotruba-schule

internationale ausstellungstätigkeit in galerien, museen und skulpturenparks

L E S U N G   P O I G N E E S   D' A M U R

Im Rahmen der Ausstellung "freie radikale" liest Andrea Pierus "witzig Erotisches" am Donnerstag, 22.11., 19:30 Uhr.


Vernissage: 
Freitag, 16. November 2012, 19:30 Uhr
Dauer der Ausstellung: 
Samstag, 1. Dezember 2012
Öffnungszeiten: 
Mi-Fr 16 -18, Sa 11-13 Uhr und nach Vereinbarung unter 0699-81462057